Nach einer Umfrage der “Bild” wollen einige Geldinstitute ihre Dispo-Zinsen fürs Konto-Überziehen nach unten korrigieren. Ein Witz, so die Linken und Grünen im Bundestag – denn nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,15 % gesenkt hat, bekommen Banken Geld quasi zum Nulltarif.

Laut www.abendzeitung-muenchen.de senken folgende Banken ihre Dispo-Zinsen:

Die Deutsche Bank und die Berliner Bank wollen zum 16. Juni ihre Dispo-Konditionen um jeweils 0,1 % auf maximal 11,8 % je nach Kontotyp kürzen.

Bei der Norisbank sinkt der Dispo-Zinssatz von derzeit 11,25 % auf 11,15 %.

Bei der Postbank gelten für das Konto “GiroPlus” künftig 11,95 % statt 12,05 %, für das “GiroExtraplus” 9,3 % statt 9,4 %.

Die Commerzbank senkt demnach für Neukunden die Dispo-Zinsen ab dem 26. Juni um 0,5 % auf 11,4 %.

Die Targobank will zum 1. Juli ihren Zinssatz ändern, die Höhe steht noch nicht fest.

Quelle: dpa, 14.06.2014
www.abendzeitung-muenchen.de,14.06.2014