Dass der Deutsche-Bank-Chef John Cryan mit Commerzbank-Chef Martin Zielke Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss der beiden Banken geführt haben, ist an der Börse Thema Nummer eins. In einer ersten Reaktion stiegen auch die Aktien der Commerzbank an die DAX-Spitze und die Deutsche-Bank-Aktien folgten, so Martin Dowideit, Handelsblatt.

In der Theorie mag die Übernahme der Commerzbank für die Deutsche Bank reizvoll sein, findet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Realistisch sei das derzeit aber nicht.

Manche Investmentbanker glauben, dass sich die Deutsche Bank den falschen Partner ausgesucht hat. Sinnvoller, so eine Übernahmeexperte, wäre eine Fusion mit beispielsweise der Credit Suisse oder der britischen Barclays.

Quelle:

Handelsblatt Finance Today. Donnerstag, 1. September 2016. Von Martin Dowideit

Handelsblatt Finance Today. Freitag, 2. September 2016. Von Martin Dowideit

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/mark-roach-lehnt-commerzbank-fusion-mit-deutsche-bank-ab-14416419.html

http://www.handelsblatt.com/my/unternehmen/banken-versicherungen/deutsche-bank-commerzbank-megabank-vision-schockiert-die-mitarbeiter/14487864.html?ticket=ST-362001-lMCHzvHG6qgFMo0vYEkk-ap3

http://www.n-tv.de/wirtschaft/marktberichte/Dax-rutscht-unter-10-600-article18542676.html