Laut Chip.de haben Sicherheitsforscher einen Trojaner namens „BankBot“ entdeckt, der Bankkonten über Android-Handys ausraubt. Dieser fälscht die Nutzeroberflächen beliebter Banking-Apps und kann so Zugangsdaten oder Kontodaten abfangen. Betroffen sind bisher Commerzbank, Postbank, DKB, Citibank und Comdirect.

Der Trojaner wurde über den Play Store mit Hilfe von Apps wie Taschenlampen-App oder Solitaire-Spiele installiert. Google hat bereits ältere Versionen des Trojaners aus dem Store entfernt.

Dennoch, weil es keinen sicheren Schutz derartiger Schadsoftware gibt, rät Chip.de dazu, nur Apps von bekannten Entwicklern zu laden. Antiviren-Apps für Android können helfen, aber nur, wenn es sich um eine Schadsoftware handelt, die bereits entdeckt und somit bekannt wurde.

Quelle:

http://www.chip.de/video/Trojaner-pluendert-Bankkonten-ueber-Android-Handys-Video_127915806.html

21.11.2017