Die Sparkassen haben die Reihenfolge beim Geldabheben am Geldautomaten geändert. Bislang war es üblich, den Kunden zuerst nach seinem Pin-Code und dann nach dem gewünschten Geldbetrag zu fragen. Doch jetzt muss der Bankkunde – umgekehrt – zuerst die gewünschte Summe eingeben.

Grund für den Wechsel sind Sicherheitsbedenken. „Mit der Eingabe der PIN ist der Geldautomat freigeschaltet“, erklärt ein Sparkassen-Sprecher der WirtschaftsWoche gegenüber. „Wenn es dann zu einem Handgemenge kommt, kann der Dieb selbst einen – möglichst hohen – Betrag eingeben.“

Laut WirtschaftsWoche haben die meisten Banken ihre Geldautomaten umgestellt. So müssen Kunden der Deutschen Bank, der Postbank sowie der Commerzbank schon länger das neue Abhebeverfahren nutzen.

Quelle:

https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/aus-sicherheitsgruenden-sparkassen-aendern-ablauf-beim-geldabheben/22933924.html

Dienstag 21. August 2018. Von Kristina Antonia Schäfer