Am 25. Juni 2019 beenden einige Sparkassen das sms-TAN, beispielsweise die Berliner Sparkasse. Viele Banken stellen derzeit ihre TAN-Verfahren um, weil sie den Bankkunden mehr Sicherheit bieten wollen. Das berichtet futurezone mit Verweis auf Thomas Rienecker, Pressesprecher des Sparkassen-Verbandes.

Da die deutschen Sparkassen eigenständig sind, können sie auch eigene Termine für die Umstellung festlegen. Am besten fragen Sie bei Ihrer Sparkasse nach.

Die Alternativen zu smsTAN

Auf eine Aufforderung die TAN-Verfahren zu wechseln, muss man jedoch nicht warten. Das geht jederzeit. Die Sparkassen bieten hierzu zwei Möglichkeiten:

1. Das pushTAN

Beim pushTAN-Verfahren bekommen Sie die Transaktionsnummer (TAN), die man bisher per SMS bekommen hat, per Sparkassen-App auf das Smartphone oder Tablet (Android oder iOS)

2. Das chipTAN

Wenn Sie beim Onlinebanking kein Smartphone nutzen möchten, dann ist das chipTAN-Verfahren, die bessere Wahl. Sie erzeugen dann die Transaktionsnummer (TAN) mit einem TAN-Generator.

Quelle:

https://www.futurezone.de/digital-life/article216982701/Aus-fuer-smsTAN-Bei-einigen-Sparkassen-brauchst-du-sehr-bald-Plan-B.html

Dienstag, 23. April 2019. Von futurezone/KN