In der Regel ist das Geldabheben an Geldautomaten der eigenen Bank kostenlos.

Die Höhe der Gebühren für das Bargeldabheben ist jedoch nicht gesetzlich geregelt. Das Entgelt bestimmt der Automatenbetreiber selber.

Als Fremdkunde kann dies zu erhebliche Preisunterschiede führen. Wie hoch die Gebühren sind, können Sie einem entsprechenden Hinweis am Geldautomaten entnehmen. Wenn es Ihnen zu teuer ist, können Sie den Auszahlungsvorgang kostenfrei abbrechen.

Tipp: Manche Banken haben sich zu Verbünden zusammengeschlossen (z.B. Cash Group, Cash Pool) und berechnen ihren Kunden untereinander keine Abhebungsentgelte. Achten Sie also darauf, dass der Geldautomat zu dem jeweiligen Verbund gehört, dem sich auch Ihre Bank angeschlossen hat.

Quelle:

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/Bank/KostenGebuehren/kosten_gebuehren_node.html