Das Stiftung-Warentest-Magazin „Finanztest“ hat 19 kostenlose Apps für iOS und Android von Banken und Sparkassen sowie Finanzdienstleistern getestet. Sicherheitslücken haben die Tester bei keiner einzigen App gefunden. Trotzdem sind nur vier Apps als gut bewertet.

Nicht nur die Sicherheit wurde überprüft, sondern auch die Nutzerfreundlichkeit der Apps; wie Funktionsumfang, AGBs, Datenschutzerklärung und dem Datensendeverhalten.

Testsieger: Sparkasse und GLS

Beim Apple Betriebssystem iOS erreicht die App der Sparkassen mit „gut“ (1,8) die beste Gesamtnote im ganzen Test. Die Android-Version erhält die Note „gut“ (2,0). Gelobt wurde die sehr gute Überweisung, inklusive Komfortfunktionen wie einem Fotoscan der Überweisungsträger. Bei der Kontostandsabfrage war die iPhone-Version etwas besser.

Bei Android liegt die GLS mBank vorne. Die Gesamtnote ist bei dieser App in beiden Versionen wurde mit „gut“ (1,9) bewertet. Auch hier lobten die Tester vor allem die Überweisungsfunktion, zudem konnte die GLS mit guten Zusatzfunktionen punkten.

Zwei weiteren Apps – ohne Bankenbindung – vergaben die Tester die Note „gut“: Bei Finanzblick (iOS: 2,1, Android: 2,0) und Numbrs (iOS: 2,3, Android: 2,4). Durchgefallen ist die Drittanbieter-App von Revolut.

Quelle:

https://www.test.de/Banking-Apps-Die-besten-Apps-fuers-Smartphone-Banking-4849502-0/

Montag, 18 Mai 2020.

https://www.stern.de/digital/smartphones/welche-banking-apps-sind-sicher–warentest-hat-es-getestet-9270396.html

Dienstag, 19. Mai 2020. Von Malte Mansholt