Die Verbraucherzentrale des Bundesverbands (vzbv) hat im November 2020 Klage gegen Check24 eingereicht. Nach nur fünf Monaten nimmt nun das Unternehmen Check24 sein Kontovergleichsangebot vom Netz.

Laut Verbraucherschützer ist das Angebot von Check24 nicht für einen Überblick über vorhandene Kontoangebote am Markt geeignet. Die Webseite sei zwar vom TÜV Saarland zertifiziert, aber dennoch mangelhaft und genügt nicht den gesetzlichen Anfordungen an eine solche Vergleichswebseite, sagt Klaus Müller, Vorstand des vzbv.

Der vzbv kritisiert,

dass nur 567 Anbieter von insgesamt 1.717 Kreditinstituten gelistet sind

dass in der Regel für einen Anbeiter nur eine Kontomodell zu finden ist

dass die Filterfunktion mangelhaft ist (beispielsweise wurden Hamburger Sparkasse oder Berliner Volksbank nicht bei Setzen des Filters „Regionalbanken“ angezeigt)

Quelle:

https://www.vzbv.de/pressemitteilung/kontovergleichswebseite-gescheitert

Montag, 18. Januar 2021