Tag

Strafzinsen

Banken können Strafzinsen nicht ohne Weiteres einführen

Einige Kreditinstitute weisen in ihren Preisaushängen Negativzinsen für private Sparer aus. Aber so einfach dürfen Banken nicht die Negativzinsen weiterreichen.

Diese Banken erheben Negativzinsen

Verivox hat eine Auflistung von Banken, die Negativzinsen für Privatkunden online gestellt haben, veröffentlicht. Auch Kleinsparer müssen draufzahlen.

Corona: Das rentable Geschäft mit den Negativzinsen

Immer mehr Banken brummen Sparern bei größeren Summen Strafzinsen auf. Das Geld wird weniger, statt mehr. Durch die Corona-Krise hat sich der Trend beschleunigt. Stets wird es schwerer für das Alter vorzusorgen.

Negativzinsen dürfen nicht einfach eingeführt werden

Einige Banken weisen in ihren Preisaushängen darauf hin, dass neu eingeführte Negativzinsen nur für Neukunden gelten. Denn ohne Wenn und Aber geht das nicht.

VR Bank Fürstenfeldbruck: Presse sagt nur die halbe Wahrheit!

Fürstenfeldbrucker Bank berichtigt Pressedarstellung über die Weitergabe von Strafzinsen ab dem ersten Cent an Kleinsparer.

EZB-Zinspolitik – der Sparer faktisch bestraft

EZB-Chef Draghis Entscheid zur Minus-Zinspolitik ist ein schwarzer Tag für deutsche Sparer.

Gesetzliches Verbot von Strafzinsen

Enteignung der Sparer: Steuer auf Bargeld

Mit Bargeld lassen sich Strafzinsen umgehen, daher überlegt der Internationale Währungsfonds (IWF) Bargeld zu besteuern: Hans-Werner Sinn warnt vor Ausbeutung der Sparer.

Negativzinsen: Verwahrentgelt für Firmen bei der Haspa

Negativzinsen für Privatkunden sollten „so lange wie möglich“ vermieden werden.

Helikoptergeld: Geldgeschenke an die Bürger

Die Idee: Die EZB überweist einen Geldbetrag auf das Konto jedes Bürgers, in der Hoffnung, dass der Verbraucher das Geld sofort ausgibt.

© 2021 bankscore.de — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenNach oben ↑