Bei Diebstahl oder Verlust: Bei Verlust der Kreditkarte müssen Sie dies sofort dem Kreditkartenunternehmen melden um die Karte sperren zu lassen. Ein Anruf unter der einheitlichen Sperr-Rufnummer 116116 genügt. Ansonsten werden Sie in die Mithaftung gezogen.

PIN: Beim Bezahlen oder Geldabheben wird oft eine PIN abgefragt. Merken Sie sich Ihre Geheimzahl und behalten Sie diese unbedingt für sich. So können Sie sich vor Missbrauch schützen.

Deckung des Referenzkontos: Ihr Referenzkonto muss stets einen ausreichenden Verfügungsrahmen oder ein entsprechendes Guthaben aufweisen, damit der Kartenanbieter Ihre Kreditkartenumsätze abbuchen kann.

Kontrolle: Überprüfen Sie Ihre Kartenabrechnungen regelmäßig, damit Sie unberechtigte oder verdächtige Abbuchungen rechtzeitig reklamieren können. Die Fristen dazu variieren je nach Anbieter. Meist hat der Kunde vier bis sechs Wochen Zeit für Beanstandungen.

Quelle:

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/Finanzwissen/BA/Kreditkarte/Kreditkarte_node.html