Um mehr Geld zu verdienen, lassen sich Banken und Sparkassen einzelne Services extra bezahlen. Zum Beispiel das Abheben und Einzahlen am Schalter.

Zu unrecht, meinte die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. Sie klagte vor Gericht, nach einem Hinweis eines Sparkassen-Kunden aus Günzburg. Hier sei das Abheben und Einzahlen am Schalter nur beim teuersten Girokonto für 14,90 Euro im Monat kostenlos. Alle anderen Kunden müssen beim Automaten Geld abheben, aber am Gerät ist maximal 1500 Euro am Tag erlaubt.

Die Wettbewerbszentrale: Es müsse möglich sein, auch einen größeren Geldbetrag auf einmal abheben zu können, ohne dass einem von dem Geld etwas abgezogen werde.

Die BGH-Richter waren anderer Meinung: Banken und Sparkassen dürfen fürs Abheben und Einzahlen am Schalter grundsätzlich eine Extra-Gebühr verlangen. Diese darf aber nur so hoch sein wie die tatsächlich entstandenen Kosten sind.

Quelle:

https://www.focus.de/finanzen/banken/bundesgerichtshof-erlaubt-gebuehren-geld-abheben-am-schalter-hier-ist-es-kostenlos_id_10838805.html

Dienstag, 18. Juni 2019